MUSEUM

WENDENER HÜTTE

Kulturdenkmal Hüttenwerk Hammerwerk

Das MuseumBesucherinfos

Bitte akzeptieren Sie youTube Cookies, um dieses Video abspielen zu können. Hierdurch erhalten Sie Zuggriff auf Inhalte YouTube, ein Service von einem externen „third party“ Dienstleister.

YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen.

Herzlich Willkommen in der Wendener Hütte!

Feuer und Wasser erleben im alten Hütten- und Hammerwerk

Die Wendener Hütte ist als altes Hütten- und Hammerwerk ein technisches Kulturdenkmal aus der Frühzeit der Industrialisierung. Die Anlage befindet sich in der Gemeinde Wenden und kann zusammen mit einem Museum zur Geschichte des Eisens besichtigt werden.

Startseite 9

Das technische Kulturdenkmal besteht aus mehreren Gebäuden:

  • Wohnhaus
  • ehemaliger Pferdestall
  • Remise
  • Möllerboden
  • Gießhalle mit Hochofen
  • Dampfkesselhaus
  • Rohstoffmagazin
  • Hammerwerk

Das Museum ist barrierefrei. Das Ensemble liegt auf einer Hangterrasse des Biggetales, der Höhenunterschied kann mit einem Fahrstuhl überwunden werden.

Der Zugang zu den Museumetagen und zu den meisten historischen Gebäuden erfolgt ebenerdig. Lediglich für die Besichtigung der oberen Gicht muss ein ansteigender Wege in Kauf genommen werden.

Der Museumsverein Wendener Hütte e.V. ist Träger dieses einzigartigen technischen Kulturdenkmals.

Unsere nächsten Termine

Keine Veranstaltung gefunden!

Westfalen im

Mondfieber

Sommer 1969

Eine Wanderausstellung des LWL-Museumamtes für Westfalen

„Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein gewaltiger Sprung für die Menschheit.“ Mit diesen berühmt gewordenen Worten beschrieb der amerikanische Astronaut Neil Armstrong, dessen Vorfahren aus Ladbergen in Westfalen stammten, am 21. Juli 1969 (MEZ) den Moment, als der erste Mensch einen Fuß auf den Mond setzte.

Die kulturgeschichtliche Wanderausstellung „Sommer 1969 – Westfalen im Mondfieber zeichnet die historischen und politischen Entwicklungen mit dem spektakulären Wettlauf zwischen den beiden Großmächten USA und Sowjetunion bis hin zur Mondlandung nach, gibt technisch-naturwissenschaftliche Einblicke in das Thema und arbeitet auf, wie die Mondlandung in Westfalen aufgenommen worden ist. Neben Fotos und Filmsequenzen sind Objekte zu sehen, die aus Originalmaterial des Apollo 11-Raumschiffes gefertigt wurden. Ein besonderer Höhepunkt ist echter Mondstaub, der mit der Apollo 15-Mission auf die Erde gelangte.

Ausstellung Mondfieber - Wendener Hütte

Aussenbereich

Startseite 10

Kunst im Museumsraum

Steinsetzung

Ort der Stille II

Volker Schnüttgen 2010

Granit 180 X 80 X 80

Seit 2016 im Besitz des Museumsvereins Wendener Hütte

Startseite 11

Aktuelles aus dem Museum